Citizen - Eco-Drive bedeutet übersetzt ökologischer Antrieb. Die Bezeichnung Eco-Drive stammt vom Uhren-Hersteller Citizen für eine große Modellreihe von solar betriebenen Quarz-Armbanduhren. In einer Eco-Drive Uhr befindet sich ein spezieller Lithium-Ionen Akku, der ständig über eine Solarzelle die gleichzeitig auch als Zifferblatt fungiert aufgeladen.

THUNDERBIRDS
Black Edition - Automatik PVD beschichtet, PPS Kappe

Thunderbirds | Details Modell


TORGOEN
T13 - Chronograph, Alarm E6B Flugcomputer

Torgoen       | Details Modell


Citizen
Skyhawk - Chronograph Titan, Funk, Alarm, Weltzeit

Citizen         | Details Modell


German | English | French | Spanish  
CITIZEN ECO-Drive
Eco-Drive bedeutet übersetzt “ökologischer Antrieb”. Die Bezeichnung “Eco-Drive” stammt vom Uhren-Hersteller Citizen für eine große Modellreihe von solar betriebenen Quarz-Armbanduhren. In einer Eco-Drive Uhr befindet sich ein spezieller Lithium-Ionen Akku, der ständig über eine Solarzelle die gleichzeitig auch als Zifferblatt fungiert aufgeladen. Die Solarzelle ist eine Lichtzelle aus Silizium, welche natürliches und sogar künstliches Licht in Strom umwandeln kann.

 


Details | News | Shop

Eco-Drive Uhren können mit vollgeladenem Akku zwischen 150 und 240 Tagen ohne Lichtquelle laufen. Dieser Zeitraum wird als Dunkelgangreserve bezeichnet.
Einige Uhren von Citizen haben eine Dunkelgangreserve von bis zu 8 Jahren. Dieser enorme Zeitraum wird bei diesen
Uhren dadurch erreicht, indem die Funktion der Zeiger bei einer Dunkelzeit (d.h. die Uhr wird keiner Lichtquelle ausgesetzt) von 24 Stunden abschaltet. Die Zeitmessung wird bei diesen Uhren jedoch intern weitergeführt. Sobald die Uhr erneut einer Lichtquelle ausgesetzt wird, bewegen sich die Zeiger auf die aktuelle Uhrzeit und die Uhr läuft weiter. Die Sekundärbatterie in den Eco-Drive Uhren soll laut Citizen nach 20 Jahren noch eine Kapazität von 80 Prozent aufweisen.




© 2005-2017 AVIATOR Watches - Impressum und Datenschutz - RSS Feed